Massiver Paketverlust Telekom

von Donidon
Antworten

Originalbeitrag

Betreff: Massiver Paketverlust Telekom

★★ Guide
@eU_WFZ 1&1 nutzt nahezu komplett das Netz und die Infrastruktur der Telekom. Der Wechsel wird dir absolut gar nichts bringen.

Vodafone ist je nach Spiel auch schwierig, weil die DS Lite benutzen. Die geben dir so einfach keine öffentliche IPv4 Adresse mehr. Spiele kommunizieren mit dem Server aber über IPv4. Das kann je nach Spiel ebenso zu erheblichen Problemen führen. Da deine IPv4 Verbindung über Tunnel und Umwege geht.

O2 wäre eine Alternative, auch ein elender Laden aber deren Netz ist ganz ok.
Nachricht 81 von 99 (1.618 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Massiver Paketverlust Telekom

★ Novice

@Tom0ve und @Donidon

erstmal vielen Dank für eure Nachrichten. Ich habe meinen Vertrag bei der Telekom jedenfalls schon einmal gekündigt, auch wenn der leider noch bis Oktober läuft. Da ich zur Zeit aus mir nicht bekannten Gründen (Ich habe nicht den Vertrag nicht  abgeschlossen) 65 Euro pro Monat für eine 100k Leitung bezahle, hat das Cable Max  Angebot von Vodafone ganz attraktiv gewirkt und O2 gibt es ja auch noch. Nichtsdestotrotz verlier ich ehrlich gesagt immer mehr die Hoffnung Apex endlich lag frei zu spielen, wenn man sich mal die Erfahrungen von Leuten mit Anbietern wie Vodafone anschaut. Es ist einfach nur beschämend, wenn man bei der Telekom anruft, 3 mal weitergeleitet wird und einem dann noch gesagt wird, dass das Problem bestimmt nur Einzelpersonen betrifft und dass man immer irgendwelche Online Beiträge findet, wenn man genau danach sucht... Ich habe mittlerweile schon über 1000h in Apex gesteckt und habe auch schon in der Vergangenheit Ranked bis  Master-Rank gespielt . Es ist traurig, dass ich im Jahr 2022 Games wie APEX, die eine riesige internationale Playerbase haben, bei der Telekom als einziger immer noch nicht anständig spielen kann und diese massiven Probleme teilweise nicht mal anerkannt werden. 

 

Nachricht 82 von 99 (1.588 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Massiver Paketverlust Telekom

★★★★★ Expert
@eU_WFZ
Die Telekom hat selber schon zugegeben das es Peering Probleme gibt... die Supportmitarbeiter können nicht alles Wissen und werden eigene Probleme wahrscheinlich gerne mal ausblenden.

Geht man in ein Telekom Geschäft wissen die Mitarbeiter ja oft nicht mal was der Unterschied zwischen Typ A & Typ B beim Speedport Router ist... 🤦‍♂️
Nachricht 83 von 99 (1.580 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Massiver Paketverlust Telekom

★★★★★ Apprentice

Ich leide auch unter der Telekom Leitung, habe für mich aber vorerst eine Lösung gefunden. Einfach über VPN spielen. Ich nutze NordVPN, connecte über einen niederländischen VPN zu Apex und siehe da, 0 Paket Loss. Schöner wäre es natürlich, EA und die Telekom würde eine Lösung finden aber das sehe ich nicht kommen. Also wer wieder ohne Loss spielen möchte, einfach mal gucken, ob er ein VPN Angebot findet, das passt.

Nachricht 84 von 99 (1.481 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Massiver Paketverlust Telekom

[ Bearbeitet ]
★★★ Apprentice

Vor 10 Monaten Telekom VDSL 100/40mbit gekündigt. Auf jedem dritten Server oder öfter, Packetloss. Frames sind eingebrochen, Miniruckler u.s.w. Und das seit von Anfang an.
Was ich nicht alles ausprobiert habe, von diversen Routern (Auch Fritzbox), RegistryTweaks, ApexTweaks, insgesamt 3 verschiedene PCs mit unterschiedlichen CPUs und Grakas, sogar ein verdammtes Cat 8 GOLD PLATED Kabel für 20€ gekauft. Achso ja, und der nette Telekom Techniker war natürlich auch da.

Telekom will Geld und EA bzw. Telia und Amazon Server oder wer auch immer, zahlt nicht, deshalb wird man schön in der Hauptzeit als Stufe F "Peering" Kandidat gebrandmarkt.

Von 11Uhr - 1Uhr morgens, unspielbar, erst dann, jaaa dann lief es butterweich und man konnte fast die Uhr danach stellen, ab 11Uhr nach war wieder Schicht im Schacht.

Habe dann für 39,99€ 1000/50mbit Cable Vodafone geholt. Zahle seit 10 Monaten nichts dafür dank Wechslerbonus, und in ca. 3 Monaten ist der Telekomvertrag auch weg, passt.
Was soll ich sagen, mein Ping ist von 14-15 auf 19-20 hoch...schlimm :D

Nie wieder Packetloss gehabt, die Anzeige war noch nie anders als 0 im Performance Display oben rechts.
Die Frames, so flüssig und weich, die Steuerung, sanft wie ein Schmetterling der über den weißen Strand von .....ich schweife ab, es LÄUFT EINFACH HAMMER GEIL UND SUPER und natürlichhhhh habe ich 3x einfach mal wieder umgesteckt auf die Telekom Leitung,...was soll ich sagen.

Wenn ich mich auf etwas verlassen kann, dann auf den Packetloss der Telekom dank Traffic Sharing Mindset das aus dem letzten Jahrhundert kommt. Aber irgendwer muss ja das beste 5G Netz bezahlen in diesem Sinne, nie wieder Telekom.

Ähnliche Probleme hatte ich auch in EVE Online, welches nach langem Support auch feststellen musste, das der letzte "Hop" vor deren Servern, ein Telia Server war...gg np die konnten nichts machen und haben mir auch gesagt das die Chancen gering sind, das die Telekom da was machen "wird", obwohl sie könnte.

VPNs habe ich 3 ausprobiert, kostenlos und auch dafür bezahlt mehrere Monate lang,..ist ein Möglichkeit ABER, der Pingunterschied ist schon happig. Von 15 auf 40 - 60. Klar, spürt nicht jeder, ich schon und es tut einfach nur weh, 5€ oder 10€ zahlen zu müssen, um mit 3x schlechterem Ping, und seiner geilen TELEDUMM Leitung spielen zu können. 

Ich kann Vodafone nur empfehlen. NIE Packetloss gehabt, NIE Probleme oder Ausfälle bis jetzt. Nichts. Ich erreiche ca. 880 bis 940mbit im Download und sogar 52-53 im Upload und Alle 2 Frankfurt Server haben 15-21ms durchgehend in der Serverauswahl, dann Amsterdam mit 26-28, dann die ganzen Belgiums mit gleicher Latenz, dann London mit ca. 30-32 und die ersten EastCoast USA Server, New York und Virginia, auch spielbar, dort sind es 90-100ms. Das geht auch, denn 0 PACKETLOSS MACHEN ES MÖGLICH !!!!! Standard smile

Wer Probleme mit Packetloss bei der Telekom hat, sollte kündigen wenn er APEX wirklich oft und vorallem lange noch spielen möchte, aber auch andere Spiele sind natürlich betroffen,...ist halt ein großer Clusterfuck an EA Servern, und die gleichen Probleme gibts auch bei FIFA. In diesem Sinne, spart euch die Hölle auf Erden und Stunden, Tage und WOCHEN eurer Lebenszeit, kündigt statt zu versuchen irgendwas zu tweaken. Bis dahin, direkt zu einer VPN greifen.

Möge die Macht mit euch sein und hoffen wir auf KOSTENLOSES Internet bis 2030, Glasfaser bis ins Haus mit 10.000mbit up and down for free und 2ms Onlinegaming of the Future...ach ne das geht ja nicht,...verdient ja weder die Telekom, noch EA was dran. Mist,..Traumblase geplatzt :D

Nachricht 85 von 99 (1.187 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Massiver Paketverlust Telekom

[ Bearbeitet ]
★★★★★ Expert

Hi @ALIEN_I_AM,

 

so leicht ist das leider nicht,  es kommt immer darauf an wo man Wohnt und wie stark der Anbieter in dem Gebiet ausgelastet ist.

Von Kabel würde ich generell eher abraten, da es ein Shared Medium ist teilt man sich das Kabel mit dem Nachbarn und da ist ja selbst der TV dran angeschlossen, Störungen kann man so nie ausschließen.

 

Wir hatten hier auch schon des Öfteren Vodafone Kunden mit Ping & PL Problemen, meist in der nähe von Berlin.

Europa ist für mich derzeit auch wieder unspielbar, also Spiele ich wieder auf den USA Servern, der ~100ms Ping war bisher gut auszuhalten.

 

Einfach die Telekom Community auf Trap halten... irgendwann werden die sich schon einig.

Nachricht 86 von 99 (1.177 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Massiver Paketverlust Telekom

★★★ Apprentice

ja natürlich, das ist schon klar, Du kannst auch Probleme bei jedem Anbieter bekommen. ABER...das Problem mit der Telekom ist ja nicht das Problem das die jetzt z.B. ein "shared medium" bzw. eine Hauptstadt mit Millionen von Einwohnern haben könnte.

Verfügbarkeit, logisch, man nimmt was man kriegen kann, dachte nicht das man es erwähnen muss. Ich kann nur berichten was meine Erfahrung gewesen ist. Und das Problem ist ja bekannt bei der Telekom und das auch nicht seit gestern, sondern seit 2019 und wahrscheinlich noch länger. Wenn die was "grundlegend" anders machen wollten, hätten sie es schon getan.

Ich wohne in einer Stadt mit 60.000 Einwohnern, hier gibt es alles von O2 bis 1und1, Telekom und Vodafone. Auf dem Land, irgendwooo, kann man vielleicht froh sein überhaupt 5mbit zu kriegen ABER, das ist ja nicht das worüber wir hier reden. Wenn ich nicht gewechselt wäre, könnte ich kein Apex spielen, kein Fifa. Und das nur weil die Telekom keinen "dringenden" Bedarf sieht, grundlegend was an der Traffic Sharing Politik zu ändern.

Denn das ist ja der HAUPTUNTERSCHIED, von Vodafone zur Telekom, mit dem Cable Netz. Wie auch immer, ich finde es das zu sagen "so leicht ist das nicht" nicht passt...denn selbst wenn man nur 500mbit oder egal, selbst mit 200mbit nur von 1000mbit die man haben "könnte",...das ist immer noch doppelt so schnell und wenn es keinen Packetloss generiert, für WENIGER als ich die 100/40mbit zahlen musste,...dann würde ich auch das nehmen.

Vodafone hat auch DSL/VDSL Kunden, ist halt die Frage ob die Probleme die Du beschreibst alle vom Kabelnetz kommen oder ob es doch DSL Kunden sind. Aber das Berlin Probleme hatte mit Vodafone habe ich auch gehört, aber auch das alles upgegraded wurde und jetzt perfekt läuft. Aber ja, ich kann es nur jedem ans Herz legen nicht ABZUWARTEN und ZU HOFFEN, sondern einfach auch ein Signal zu setzen das die Telekom "versteht", nämlich kein Geld mehr, kein Kunde mehr und als GRUND (man darf ja einen angeben) explizit angeben worum es geht.

Nur so, ändert sich was,...Supporttickets und Technikerbesuche oder neue Router zusenden,...das läuft seit 4 Jahren, die werden nix ändern. Aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt Standard smile Danke für deinen Kommentar, ich hoffe das Du bald auch ohne Probleme auf den Frankfurt Servern, zur Hauptzeit, locker flocking ballern kannst.

Einen schönen Abend noch.

Nachricht 87 von 99 (1.172 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Packet loss ... Es wird immer schlimmer !

★★ Novice

@EA_rephii Der Thread ist von November 2020 und Telekomkunden haben nach wie vor Probleme mit Packet Loss. Gibt es keine Möglichkeit, dass Problem mal höher priorisiert nach oben zu eskalieren? Das ist doch kein Zustand mehr ...

Nachricht 88 von 99 (750 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Packet loss ... Es wird immer schlimmer !

★★ Novice
Will mich nur mal schnell einreihen. Ich bin schon lange bei der Telekom und hatte komischerweise nie Probleme mit Apex. Seit etwa 2 Monaten durch massiven Paketverlust aber unspielbar...alle Gründe sind im Thread ja bereits aufgeführt und wenn man auf die Daten der Beschwerden hier blickt ist das eigentlich ein ganz mieser Scherz.

Und ja, für mich ein klarer Kündigungsgrund. Ist auch schon raus, läuft aber leider noch bis Anfang kommenden Jahres.

Nachricht 89 von 99 (446 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Packet loss ... Es wird immer schlimmer !

★★ Novice

@EA_rephii Eine Antwort wäre nett. 

Nachricht 90 von 99 (424 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

ea-promo

Probleme mit der Verbindung zu deinem Spiel?

Bei Verbindungsproblemen mit einem EA-Spiel probiere zunächst diese Schritte.

Fehlerbehebung und Verbindungstest

ea-splash-2

Konto geschützt halten

Wir senden dir einen Code für die vertrauenswürdigen Geräte, um sicherzugehen, dass du es bist.

Mehr zur Anmeldungsüberprüfung in der EA Hilfe