Hilf uns, das Answer HQ zu verbessern! Umfrage starten Nein, danke

Betreff: Apex Legends - Wie EA ein gutes Spiel zu Tode wirtschaftet und mehr!

von Cerviciae
Antworten

Originalbeitrag

Apex Legends - Wie EA ein gutes Spiel zu Tode wirtschaftet und mehr!

[ Bearbeitet ]
★★★★ Novice

Hallo zusammen,


ich weiß das ich ein Fass aufmachen werden, dass aber soweit schon jeder kennt nur mal weniger aus der Random perspektive, sondern von jemand der genug Shootererfahrung hat.
Es geht einerseits um das Ranglisten System und die dort stattfindenden Dinge die ich derzeit erlebt habe (Von Bronze - Diamant - Predator).
In erster Linie ist das Ranglisten System in Ordnung die Punkteverteilung für nen Sieg könnte schon ein bisschen weniger sein, aber das würde alles nur schlimmer machen.
Kommen wir nun jedoch zum interessanten Teil der ganzen Geschichte.
Ich habe mit ein paar Leuten, mit denen ich früher in einem Shooter professionell erfolgreich war, von Bronze IV bis Diamant III nun hochgespielt (Aufwand vielleicht 100 Std.).
Nochmal professionell zu spielen ist nicht unser Ziel, sondern mit unserem Können Spaß zu haben!
Ganz am Anfang muss man dazu sagen waren es viele mit Aimbot und Speedhack, dies hat größtenteils nachgelassen (zumindest Zweiteres) und man trifft nur noch auf Spieler, die es gut verstecken können (in den oberen Rängen).
Da bin ich ebenfalls bereit ein Auge zu zudrücken, da die ja auch einige Shots einbauen die daneben gehen und man dem Aimbot auch gut ausweichen kann, sofern man Deckung richtig nutzt.
Ein professioneller Spieler kann eben diesen "Soft Aimlock" wie man ihn nennt gut Kaschieren und ihr würdet es nicht merken, wenn ihr es seht.
Nun aber zum delikaten Teil, auch bekannt unter dem Namen "ESP etwas genauer Maphack".
Dieser Hack zeigt euch auf eurem Monitor die Position aller Spieler an, sowie die wichtigen Equipmentteile, damit ihr keine sinnlose Zeit verschwendet und Häuser lootet in denen nichts ist.
Nach einem Gespräch mit einem solchen Hackentwickler (Name und Quelle sind vertraulich) bestätigte dieser mir, dass an guten Tagen die Public Hacks (50 € pro Woche) um die 100 - 200 Stück verkauft werden.
Die Premium-variante (500 - 2000 € pro Monat) wird gerade an angehende Pro Teams verkauft bzw. durch Kontakte günstig eingekauft.
Es war nur eine Schätzung von seiner Seite aus aber im Bereich des hackens herrscht ein Preiskrieg unter verschiedenen Programmieren, da man immer vor dem Anti Cheat sein muss.
Dann werden hier und da die billig Einkäufer als Test Objekte genommen und falls die gebannt werden nicht so schlimm, die zahlen ja eh nur das mindeste.
Beste Aussage fand ich dann am Ende unserer interessanten Diskussion, dass ca. 50% der Predator Spieler in Apex mindestens einen Maphack verwenden und wie wollt ihr bitte das Nachprüfen ob sie diesen benutzen?
Richtig gar nicht, nur erfahrene Spieler erkennen anhand des Bewegungsmusters und der Art wie sich das Gameplay von einem Team verändert, ob ein Team / Spieler so etwas verwendet.
EA wird es nicht zugeben, dass Sie nichts eben gegen jene Spieler tun können und auch der Easy Anti Cheat Hersteller wird sich in diesem lukrativen Geschäft nicht einmischen, denn dieser verdient mit daran.

Verschwörungstheorien bla bla ich finde es nur langsam Schade wie hart aus jedem Shooter Profit geschlagen wird und das auf Kosten der Community.
EA wenn ich jetzt noch die Thematik Matchmaking und Server anspreche habt ihr euer Fett aber endgültig weg.
Wir haben auch damals von unserer Organisation (als unsere Leistung nicht mehr so ganz gestimmt hat) angeboten bekommen, dass diese uns Hacks zur Verfügung stellen (wir haben dankend abgelehnt).
Erfolg zum Preis der Ehrlichkeit, wer sowas annimmt ist echt das letzt (Ab in den Knast so wie in Fernost, sag ich dazu nur).
Es wird sich einfach überhaupt nicht um etwas gekümmert, potential ohne Ende nur es geht mal wieder kaputt :/

Ich persönlich und meine Mates werden uns nicht aus Apex verabschieden, aber es wird Ranked wird definitiv weniger werden, bis irgendwann mal was passiert.
Man kann sowohl sein Aim als auch seine Reaktionszeit nur bis zu einem gewissen Maße trainieren, dann kommt noch die Erfahrung dazu und dann ist auch Ende mit Skill verbessern.
Selten habe ich mich auf gut Deutsch gesagt so an der Nase herumgeführt gefühlt, wie von EA.
Der Thread wird eh so gut wie niemanden interessieren, ich poste ihn ja auf der EA Seite ich Blödi :D

Bis dahin euch ne gute Zeit!

Nachricht 1 von 6 (330 Ansichten)

Betreff: Apex Legends - Wie EA ein gutes Spiel zu Tode wirtschaftet und mehr!

Community Manager

Dein Beitrag wurde von dem Spam Filter erfasst, da du diesen mehrmals bearbeitet hast. 

 

Dieser wurde soeben wiederhergestellt. 

Nachricht 2 von 6 (325 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Apex Legends - Wie EA ein gutes Spiel zu Tode wirtschaftet und mehr!

★★★★★ Novice
@pointeD_InSane Leider kann/muss ich das in fast allen Berreichen bestätigen. Die Leute sagen teilweise sogarim Voice wo man nicht looten braucht da schlechter Loot dort liegen soll :-\
Nachricht 3 von 6 (306 Ansichten)
Highlighted

Betreff: Apex Legends - Wie EA ein gutes Spiel zu Tode wirtschaftet und mehr!

★★★★★ Apprentice

Ich war aufgrund dieser Problematik weg nach 6 Monaten spiele ich nun wieder 2 Wochen intensiv. Aimbots haben massiv gebessert. Was mir aber auffällt sind die sogenannten Wallhacks. Jeder 3te scheint gefühlt mit diesem rumzurennen. Ich kann mir sonst nicht erklären warum ganze Teams wissen wo man ist, da kannst du dich in der dunklesten Ecke verkriechen und sie wissen es trotzdem. Auch der Sotaimlock scheinen doch ein paar zu haben. Die treffen mit ner Peacekeeper aus 100m Entfernung mit 2 Schuss ins Schwarze. Gewehre die eine höhere Feuerrate haben als normal. Leider hat sich nichts geändert in der Zeit, was wirklich schade ist. 

Nachricht 4 von 6 (202 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: Apex Legends - Wie EA ein gutes Spiel zu Tode wirtschaftet und mehr!

[ Bearbeitet ]
★★★★★ Apprentice

@Cerviciae
die kleinste Bewegung reicht aus um entdeckt zu werden, mir ist auch schonmal einer weggerannt, hat sich in den Hügeln versteckt... hab ihn gerade noch so gehört.

Die Waffen sind stark von den Aufsätzen abhängig, eine R99 mit den richtigen Aufsätzen (lvl3 oder 4) ist Ultra schnell.

Was mich immer wieder aufregt ist die Ping Toleranz, da versteckt man sich mit seinem guten 16ms Ping schnell hinter der Wand und kassiert immer noch schaden.

Nachricht 5 von 6 (179 Ansichten)

Re: Apex Legends - Wie EA ein gutes Spiel zu Tode wirtschaftet und mehr!

★ Apprentice

Nun hat EA letzendlich es geschafft. Gute Spiele, aber leider beschissenes Management. Season 3 ist der letzte Rotz. Ich hätte erst einige Runden spielen sollen bevor ich mir den Battlepass hole.

Nachricht 6 von 6 (103 Ansichten)

ea-promo

Probleme mit der Verbindung zu deinem Spiel?

Bei Verbindungsproblemen mit einem EA-Spiel probiere zunächst diese Schritte.

Fehlerbehebung und Verbindungstest

fifa-19-splash

Konto geschützt halten

Wir senden dir einen Code für die vertrauenswürdigen Geräte, um sicherzugehen, dass du es bist.

Mehr zur Anmeldungsüberprüfung in der EA Hilfe