Hilf uns, das Answer HQ zu verbessern! Umfrage starten Nein, danke

Betreff: Die Sommer-Transfers und ihre indirekten Auswirkungen auf FIFA 22

von Ayreco
Antworten

Originalbeitrag

Die Sommer-Transfers und ihre indirekten Auswirkungen auf FIFA 22

[ Bearbeitet ]
★★★★ Pro
In diesem Sommer scheinen mir die Top-Transfers, in Voraussicht auf FIFA 22, wieder recht bedeutend!? Mir geht es mit diesem Thema also weniger um den Nutzen der gewechselten Spieler in der Realität, sondern mehr um den Anreiz für euch, wegen dieser Spieler oder der Vielzahl Spieler mit hohen Rating, eine bestimmte Liga in FIFA 22 zu bevorzugen.
 
Da beispielsweise mit Sergio Ramos und Raphael Varane gleich zwei beliebte und oft genutzte Verteidiger - mit hohem Rating - die spanische Liga verlassen haben und selbst bei Legenden wie Karim Benzema (33 Jahre alt / in FIFA 21 89er ST), Jordi Alba (32 Jahre alt / in FIFA 21 86er LV), Gerard Piqué (34 Jahre alt / in FIFA 21 86er IV), Luka Modrić (35 Jahre alt / in FIFA 21 87er ZM) und Toni Kroos (31 Jahre alt / in FIFA 21 88er ZM) wegen ihrem Alter, wohl eher kein Leistungs- bzw. Rating-Upgrade mehr zu erwarten ist, scheint die LaLiga doch sehr an Attraktivität zu verlieren!? Zumal selbst der 34 Jahre alte Lionel Messi noch nicht seinen Vertrag bei Barcelona verlängert hat und auch bei Gareth Bale (32 Jahre alt / in FIFA 21 83er RF) steht (soweit ich dies herausfinden konnte) noch in den Sternen, ob er seinen noch bis 30.06.2022 laufenden Vertrag bei Real Madrid erfüllen wird. Die Leihe an Tottenham scheint jedenfalls beendet.
 
.... und ob Sergio Agüero (33 Jahre alt / in FIFA 21 89er ST) & Memphis Depay (27 Jahre alt / in FIFA 21 85er MS) als Neuzugänge bei Barcelona oder ein David Alaba (29 Jahre alt / in FIFA 21 84er IV) als Neuzugang bei Real, die gewichtigen Abgänge in der Liga kompensieren können? Zumal ja auch die Pace-Werte der einzelnen Spieler vermutlich wieder eine maßgebliche Rolle in FIFA 22 spielen werden und da spielen (zumindest bei den normalen Karten) bereits heute einige der genannten Namen keine Rolle mehr in FIFA!?
 
An Attraktivität gewonnen, dürfte hingegen Paris Saint-Germain ... mit Neuzugängen wie u.a. Achraf Hakimi, Georginio Wijnaldum, Gianluigi Donnarumma und Sergio Ramos!? Favorit dürfte aber auch weiterhin die Premier League sein!? Insbesondere die Neuzugänge von Manchester United, Raphael Varane und Jadon Sancho (21 Jahre alt / in FIFA 21 87er RM) machen (meiner Ansicht nach) die 1. englische Liga noch anziehender. Aktuellen Gerüchten zufolge soll wohl Manchester Utd wohl auch an Samuel Umtiti (von Barcelona) und Wilfried Zaha (von Crystal Palace) interessiert sein....
 
Was denkt ihr über die Transfers? Hat die spanische Liga (in Bezug auf FIFA) durch die ganzen Abgänge, das Alter ihrer verbleibenden Größen oder ihre Pace-Werte, inzwischen deutlich an Attraktivität verloren oder täuscht der Eindruck? Wie attraktiv sind für euch noch die 1. Bundesliga oder die Serie A? Welche Liga werdet ihr favorisieren und spielen die Transfers dabei eine Rolle?
Nachricht 1 von 3 (205 Ansichten)

Betreff: Die Sommer-Transfers und ihre indirekten Auswirkungen auf FIFA 22

★★ Guide
Hey @Ayreco, obwohl ich noch nicht 100% davon überzeugt bin, dass ich mir das neue Fifa zulegen werde, hab ich mir auch schon ähnliche Gedanken wie Du gemacht.
Obwohl ich selber aktiver Stadiongänger und Fan eines Bundesligavereins bin und diese Liga auch mit Abstand am meisten verfolge, hatte ich in den letzten Jahren bei FUT im ersten Schritt nie ein BL-Team. Erst gegen Ende des Spiels, wo man ja problemlos 2-3 "Ü90´er" Teams haben kann, war auch immer die BL dabei. In den letzten beiden Jahren war mein Hauptteam die spanische Liga, davor die italienische. Am meisten Spass haben mir tatsächlich immer die Serie-A Teams gemacht, weil ich dort die interessantesten Spieler gefunden hatte.
Für Fifa 22 - wenn ich es denn spielen werde - würde ich vermutlich die Bundesliga wählen, einfach aus dem Grund, weil ich die Hoffnung habe dann auch Spieler zu nutzen, die ich im echten Fussballleben mag und im besten Fall auch aus meinem Verein kenne.
Nachricht 2 von 3 (179 Ansichten)

Betreff: Die Sommer-Transfers und ihre indirekten Auswirkungen auf FIFA 22

[ Bearbeitet ]
★★★★ Pro

@NurderSCF77  schrieb:
Hey @Ayreco, obwohl ich noch nicht 100% davon überzeugt bin, dass ich mir das neue Fifa zulegen werde, hab ich mir auch schon ähnliche Gedanken wie Du gemacht.

Hey @NurderSCF77 ... Standard smile  Ich bin der Ansicht, wer Fußball und FIFA wirklich lebt, dürfte sich auch für die Top-Transfers interessieren... um so mehr freut es mich, dass abermals du auf meinen thematischen Vorstoß reagiert hast und deine Gedanken dazu hinterlassen hast. Danke!


@NurderSCF77  schrieb:
Obwohl ich selber aktiver Stadiongänger und Fan eines Bundesligavereins bin und diese Liga auch mit Abstand am meisten verfolge, hatte ich in den letzten Jahren bei FUT im ersten Schritt nie ein BL-Team. Erst gegen Ende des Spiels, wo man ja problemlos 2-3 "Ü90´er" Teams haben kann, war auch immer die BL dabei. In den letzten beiden Jahren war mein Hauptteam die spanische Liga, davor die italienische. Am meisten Spass haben mir tatsächlich immer die Serie-A Teams gemacht, weil ich dort die interessantesten Spieler gefunden hatte.

Auch wenn ich kein aktiver Stadiongänger bin, so gilt mein primäres Interesse (in der Realität) definitiv der 1. Bundesliga und meine Vorliebe gilt seit 20 Jahren einem Verein, für den Spieler wie Hans Jörg Butt, Zé Roberto, Lúcio, Michael Ballack, Arturo Vidal, Yıldıray Baştürk, Ulf Kirsten, Bernd Schneider, Carsten Ramelow und viele andere mehr spielten. Selbst die 2. BuLi ist ja insbesondere in dieser Saison 21/22 so interessant und spannend wie nie.

Jedoch in FIFA besaß die Bundesliga auch bei mir nie einen vordergündigen Stellenwert. Erst in FIFA 21 hatte ich mir durch die diversen Aufgabenstellungen (für Objective Player oder Swap Token) ein (für den jeweiligen Zeitpunkt) relativ konkurrenzfähiges BuLi-Team aufgebaut und letzte Woche durfte ich auch noch den 98er TOTY Robert Lewandowski (untauschbar) ziehen... und somit reicht es selbst im Bereich der 1. Bundesliga (einschließlich Reservebank) zu einem Buli-Team mit 90er Team-Rating. Natürlich im Team enthalten die beiden Bender-Zwillinge und Nadiem Amiri... Wink


In diesem Jahr hatte ich primär sowohl der spanischen und der englischen Liga meine Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl auch ich seit FIFA World immer die Serie A (genau genommen Neapel und Juve) bevorzugte. Anbei noch zwei persönliche Erinnerungsstücke an FIFA 18 (....für eine größere Ansicht einfach auf das jeweilige Bild klicken):

__FIFA18_Team_Juventus_Turin.PNG

 

__FIFA18_Team_SSC_Napoli_Mix.PNG

 

Ich mag derartige Erinnerungen, denn sie spiegeln Details und Zusammenhänge wieder, die in der Geschwindigkeit und Masse aller Veränderungen sehr schnell in Vergessenheit geraten. Beispielsweise spielten 2018 (wie man auf dem oberen Bild sehen kann) noch Claudio Marchisio, Medhi Benatia, Douglas Costa oder Blaise Matuidi für Juve oder Daniele De Rossi für den AS Rom. Auch das Logo von Juve oder AS Rom war noch das Original! .... Aber die Vergangenheit ist wohl ein eigenständiges Thema!?

In FIFA 22 würde ich mich dennoch wieder vordergründig der Premier League zuwenden ... aber auch die Serie A hätte wohl ihren Reiz, wenn zumindest Insigne und Mertens bei Neapel verbleiben und basierend auf dem EM-Titel einige Ratings bei italienischen Spielern angehoben werden. Wenn ich >> die Meldung bei goal.com << richtig verstanden habe, ist der SSC Neapel ab der Saison 2022/23 dann exklusiv bei PES .... und verschwindet nach FIFA 22 ganz aus FIFA!?

Nachricht 3 von 3 (168 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

fifa21-promo

Probleme mit der Verbindung zu deinem Spiel?

Bei Verbindungsproblemen mit einem EA-Spiel probiere zunächst diese Schritte.

Fehlerbehebung und Verbindungstest

fifa21-promo2

Sorge für die Sicherheit deines FIFA-Kontos

Aktiviere die Anmeldungsüberprüfung, um auf die FUT-Web-App zuzugreifen, und schütze deine Daten

Weitere Infos in der EA Hilfep