BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

von EA_Poppy
Antworten

Originalbeitrag

Akzeptierte Lösung

BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

[ Bearbeitet ]
Community Manager

Willkommen bei Saison 7: Turning Point!

 

Saison 7 trägt die Schlacht um die wertvollste Ressource der Erde in die Atacama-Wüste in Chile. Zusammen mit einer neuen Gegenpartei, der Tausend-Blüten-Koalition, starten die östlichen Truppen einen Angriff auf den Bergwerksort El Alicanto in der Wüste, um die Kontrolle über ein riesiges unterirdisches Wasserreservoir zu übernehmen, das für westliche und US-Truppen entscheidend ist.

 

Wir können es kaum erwarten, all eure Clips und Reaktionen auf Hafen zu sehen, wenn Saison 7 erscheint, und bleibt dran, um mehr über das Stadion zu erfahren, das in einem späteren Saison-Update erscheint.

 

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

 

//Das Battlefield-Team

 

bf2042-s7-beautyshot-communitycalendar-en-us.jpg.adapt.1920w-1.jpg

 

WAS IST NEU IN SAISON 7?

 

Hier ist eine Übersicht der neuen Inhalte sowie die Highlights der Änderungen und Verbesserungen:

 

NEUE KARTEN

 

Hafen

 

Hafen bringt den Häuserkampf zurück, mit einer Mischung aus Infanterie- und Fahrzeuggefechten angesiedelt in vertrautem Territorium, der Atacama-Wüste.

 

Die Karte wurde inspiriert von beliebten Klassikern aus der langen Geschichte von Battlefield, darunter Arica Harbor (Bad Company 2), Angriff auf Karkand (Battlefield 2) und Amiens (Battlefield 1).

 

Wenn ihr mehr über unsere neue Karte erfahren möchtet, lest unseren Hafen-Blog, in dem wir uns umfassender mit dem Aufbau der Karte befassen.

 

kin-s7-screenshot-10-vista02-3840x2160.jpg.adapt.1920w-2.jpg

 

Stadion – im Verlauf von Saison 7

 

Stadion, ein Gebiet von Sanduhr, kehrt als eigenständige Karte zurück. Dieser von der Community häufig gewünschte Schauplatz wurde umfassend überarbeitet und für intensive Infanteriegefechte auf engem Raum angepasst. Weitere Details zu den Arbeiten an Stadion erhaltet ihr im Lauf von Saison 7, wenn das Erscheinungsdatum näher rückt.

 

kin-s7-screenshot-13-stadium-vista01-3840x2160.jpg.adapt.1920w-3.jpg

 

NEUE WAFFEN: AK 5C, SCZ-3 UND LMG DFR STRIFE

 

Es ist Zeit, mit den Neuzugängen dieser Saison im Arsenal von Battlefield 2042 loszulegen.

 

  • AK 5C  Dieses Sturmgewehr ist mit seiner hervorragenden Balance zwischen Feuerkraft und Präzision die perfekte Waffe für Kämpfe auf engem Raum.
  • SCZ-3  Diese tödliche MP ist eine vernichtende Option für Nahkämpfe und gewährt vor allem mit einem Trommelmagazin  noch mehr Zeit bis zum nächsten Nachladen. 
  • LMG DFR Strife  Erhaltet das Beste aus beiden Welten. Rüstet das DFR Strife mit einer Gurtzufuhr aus, um die Magazingröße und Feuerkraft eines LMGs zu erhalten, ohne die Mobilität eines Sturmgewehrs aufzugeben.
    • Das LMG DFR Strife erscheint in einem späteren Update von Saison 7: Turning Point.

bfcommunity-ak5c.jpg.adapt.1920w-4.jpg

 

NEUES GADGET: SRAW PREDATOR

 

Ein Klassiker aus der Geschichte von Battlefield kehrt zurück. Die drahtgelenkte Rakete dieses Fahrzeugabwehrwerfers erleichtert das Deaktivieren und Neutralisieren von Land- und Luftfahrzeugen.

 

bfcommunity-sraw.jpg.adapt.1920w-5.jpg

 

NEUES FAHRZEUG: XFAD-4 DRAUGR

 

Augen nach oben, denn es droht dieser topmoderne  ferngesteuerte Bomber mit präzise gelenkten Sprengkörpern wie EMP-Bomben und Luft-Boden-Waffen.

  • Der XFAD-4 Draugr erscheint in einem späteren Update von Saison 7: Turning Point.

NEUER BATTLE PASS

 

Ihr müsst furchtlos sein und alles tun, was nötig ist, um ganz nach oben zu kommen. Ein neuer Battle Pass mit leistungsstarken Waffen und nützlichen Gadgets hilft euch, im Kampf einen Vorteil zu erlangen, den ihr auch dringend brauchen werdet, während ihr mit den kosmetischen Objekten dieser Saison die Gegenseite einschüchtert.

 

VERBESSERUNGEN DER BENUTZERFREUNDLICHKEIT

 

  • Verbesserungen am sichtbaren Waffenrückstoß für alle Waffen, mit mehr visueller Wucht und Immersion beim Zielen mit Visier.
  • Neues Balancing des Kopftreffer-Multiplikators für alle Waffen-Archetypen wie MPs, LMGs und Sturmgewehre.
  • Neues Balancing von Infanterie und Fahrzeugen wie dem Wildcat und mehr Klassenidentität für Pionier-innen.
  • Verbesserungen der Körperpanzerung, neues Balancing der Seitenwaffen, Änderungen an Caspers Drohne und mehr.

 

WANN KANN ICH SPIELEN?

 

Update 7.0.0 erscheint am Dienstag, den 19. März, zwischen 10:00 und 11:00 Uhr MEZ. Saison 7: Turning Point* und der entsprechende Battle-Pass-Fortschritt beginnt am selben Tag um 13:00 Uhr MEZ. 

 

Mit der Veröffentlichung von Update 7.0.0 sind auf "Eroberung" und "Durchbruch" sofort die 24/7-Playlists für "Hafen" verfügbar.

 

BLEIBT INFORMIERT

 

Folgt uns auf Reddit und @Battlefield, um über die neuesten News auf dem Laufenden zu bleiben. Auf @BattlefieldComm erhaltet ihr alle Infos zur Veröffentlichung von Updates und anderen Änderungen an den Live-Services. 

 

EINSCHALTEN

 

Seht euch den Inside Battlefield-Podcast an, wenn ihr dabei sein wollt, wenn das Team von den neuen Inhalten erzählt!

 


 

SCHWERPUNKTE

 

bfc-70-ottk-hd.jpg.adapt.1920w-6.jpg

 

ENTWICKLER-NOTIZ: Waffenstatus für Saison 7

 

Saison 7 bringt Änderungen und Verbesserungen, die sich auf unterschiedliche Art und Weise auf das gesamte Waffenarsenal auswirken. Saison 7 enthält neben vielen weiteren Balancing-Verbesserungen eine Änderung des META-Gleichgewichts zwischen den Waffenkategorien und erhöht die minimale Time-to-Kill-Zeit auf ein gesünderes Niveau, um das Schießerlebnis lebendiger zu machen.

 

Verbesserungen am sichtbaren Waffenrückstoß

 

Wie schon zu Beginn dieses Monats auf BattlefieldComm erwähnt, werden sich eure Waffen mit Saison 7 hinsichtlich der Optik noch effektiver anfühlen

 

Waffen sollten beim Feuern einzigartiger und durchschlagskräftiger wirken, und darum haben wir Änderungen am sichtbaren Rückstoß im Spiel vorgenommen und ihn an das Sichtfeld der einzelnen Waffen angepasst.

 

Wir wollen damit ein intensiveres Schießerlebnis schaffen, das beim Zielen mit Visier das Gewicht und die Leistung einer Waffe visuell stärker betont.

 

Natürlich beeinträchtigt diese grafische Verbesserung nicht euer Zielerlebnis, denn unser Hauptziel lautet weiterhin, für flüssige, verlässliche und hochwertige Feuergefechte zu sorgen. Das Gefühl und die Kontrolle über den Rückstoß bei Salven wird intuitiver und visuell lohnender, ohne künstlich die Präzision zu beeinflussen.

 

In dieser ersten Version haben wir verschiedene Archetypen implementiert und versucht, möglichst viele verschiedene Merkmale beim Handling zu berücksichtigen, aus dem System das Optimale herauszuholen. Wir werden weiter daran arbeiten, wo erforderlich, um euch das bestmögliche Erlebnis zu liefern.

 

Neues Balancing des Kopftreffer-Multiplikators

 

Ein weiteres großes Update in Saison 7 ist ein neues Balancing der Kopftreffers-Schadensmultiplikatoren. Diese Änderungen betreffen mehrere Waffenkategorien, vor allem MPs, Sturmgewehre und LMGs, sowie deren Leistung auf unterschiedliche Entfernungen.

 

Wir komprimieren die Kopftreffer-Multiplikatoren, wodurch die Charakteristika dieser Waffen mehr zum Tragen kommen, und wir erwarten ein besseres Gleichgewicht zwischen ihnen, wenn es um Nutzungsraten und Wettbewerbsfähigkeit geht.

 

bfc-70-ottk-rma.jpg.adapt.1920w-7.jpg

 

Als Beispiel dafür zeigt obige rote Linie, wie das RM-68 High-Power-Munition mit dem alten Kopftreffer-Multiplikator 2,15x aus Update 6.4 benutzt. Den Unterschied zum optimalen TTK auf kurze Distanz seht ihr hier, verglichen mit demselben RM-68-Build, der nun die aktualisierten Multiplikatoren in Blau und die PP-29 in Gelb anzeigt.

 

MPs

 

Diese Waffenkategorie profitiert von dem neuen Kopftreffer-Multiplikator 1,55x. Sie ist jetzt im Nahkampf und bei Kopftreffern stärker – durch den höheren Multiplikator und Verbesserungen der Bewegungsgeschwindigkeiten beim Zielen mit Visier. Ihre optimale Effizienz ist nun mit Sturmgewehren vergleichbar, wenn es um reine Feuerkraft unter 30 bis 50 m geht, mit derselben potenziellen 3-Kopftreffer-Kill-Distanz.

 

Es sei darauf hingewiesen, dass die PP-29 in diesem Update weniger Verbesserungen erhalten hat, weil sie bereits eine hohe Leistung gebracht hat und auch zu einem anderen Archetyp gehört als die meisten übrigen MPs. Die Waffe profitiert aber dennoch von den Änderungen am Kopftreffer-Multiplikator. Daneben haben Archiv-MPs zudem Verbesserungen ihrer Geschossgeschwindigkeit erhalten.

 

Trotz des erhöhten Kopftreffer-Multiplikators sollten MPs andere Waffenkategorien auf größere Distanzen aufgrund des Schadensabfalls, der Geschossgeschwindigkeit und der Präzision nicht übertreffen.

 

Sturmgewehre

 

Sturmgewehre verfügen jetzt über den Kopftreffer-Multiplikator 1,9x. Das bedeutet, sie haben im Nahkampf keine 2-Kopftreffer-Kill-Distanz mehr, sondern erfordern stattdessen 3 Kopftreffer. Wir rechnen damit, dass dieses Ereignis wegen Rückstoß und Streuung bei einer einzigen vollautomatischen Salve seltener eintreten wird.

 

Die Änderung erhöht den minimalen TTK im Nahkampfbereich, der bisher zu niedrig war und Spielende frustrierte sowie die Sturmgewehre zu sehr bevorzugte. Auf mittlere oder große Entfernungen, also dem natürlichen Bereich des Sturmgewehr-Archetyps, wirkt sich das in den meisten Fällen nicht aus.

 

LMGs

 

LMGs verfügen jetzt über den Kopftreffer-Multiplikator 1,9x. Ähnlich wie oben werden dadurch das 2-Kopftreffer-Kill-Szenario entfernt und der extrem niedrige TTK korrigiert.

 

Das vertreibt die LMGs aus dem Nahkampf hin zu mittleren und großen Distanzen, hält aber das Leistungsniveau im Vergleich zu Sturmgewehren ähnlich. Außerdem wurde die Streuung für folgende Archivwaffen leicht reduziert: M240B, M60E4 und Typ 88.

 

Daneben gibt es viele weitere Änderungen an verschiedenen Waffen und Archetypen, die ihr findet, wenn ihr nach unten scrollt.

 

Bevor wir an das Fahrzeug-Team übergeben, die von ihren Veränderungen für Saison 7: Turning Point berichten werden, möchten wir euch für euer anhaltendes Feedback hinsichtlich der Waffen danken.

 

Immer her damit, und wir werden auch in künftigen Updates nach Bedarf weiterhin herumschrauben und alles auf Hochglanz polieren!

 

// Battlefield-Waffenteam.

 

bfc-70-ottk-hd-2.jpg.adapt.1920w-8.jpg

 

ENTWICKLER-NOTIZ: Fahrzeugstatus für Saison 7

 

Neben der Arbeit unseres Waffen-Teams bei den Waffen ändern wir in Saison 7. Turning Point auch die Interaktion von Infanterie und Fahrzeugen!

 

Wir wissen, dass Bodenfahrzeuge derzeit zu vielen Bedrohungen durch Infanterie und anderen Fahrzeugen ausgesetzt sind, was automatisch zu einem defensiven Gameplay aus großer Entfernung führt.

 

Unser Ziel war es schon immer, Fahrzeuge zu ermutigen und zu stärken, damit sie an der Seite ihrer Infanterie-Teammitglieder zu Zielen vorrücken, und wir wollen mit diesem Update die Anzahl der Bedrohungen für Bodenfahrzeuge reduzieren und ihnen Luft zum Atmen geben, während wir gleichzeitig gewährleisten, dass auch Infanterie angreifen kann.

 

Wir erhöhen dazu die Zeit, bis ein Fahrzeug gehackt werden kann, und wir entfernen die EMP-Funktionalität von Caspers Aufklärungsdrohne OV-P, die sich in Zukunft mehr auf die Sichtung von Infanterie und Fahrzeugen konzentrieren wird.

 

Wir haben unsere Zusammenarbeit mit dem Gadget-Team fortgesetzt. Die C5-Menge der Sturmsoldat- und Aufklärer-Klasse wird von 3 auf 2 verringert, wohingegen Pionier:innen Zugriff auf 3 C5 haben. Panzerabwehrminen brauchen jetzt nach dem Platzieren 2 Sekunden zur Aktivierung, können also nicht mehr genauso eingesetzt werden wie C5. 

 

Bei all diesen Änderungen geht es darum, einen Teil des aktiven Beschusses zu reduzieren, dem Fahrzeuge im Verlauf einer Partie ausgesetzt sind,. Zum Ausgleich erhöhen wir die Abklingzeit der Leuchtsignale, um mehr Aggressivität im Fenster der Inaktivität zu fördern und ein gesünderes Gleichgewicht zwischen Luft und Boden zu schaffen.

 

Die Gefechte zwischen dem Wildcat und unseren Luftfahrzeugen entsprechen nicht unseren Vorstellungen, weil sie häufig zu einem sehr einseitigen Gameplay-Loop bei allen Beteiligten führen. Wir verringern daher die Reichweite der Hauptstandardkanone, um Gelegenheiten zu schaffen.

 

Wir entfernen die Zielerfassung auf der Y-Achse sowie die 40-mm-Kanone des Wildcat, damit es sich vollständig dem Boden-Luft-Einsatz widmen kann.

 

First-Person-Empfindlichkeit bei Bodengeschützfahrzeugen

 

Wir hatten bislang aggressive Empfindlichkeitseinschränkungen bei den Zielsystemen in unseren Bodenfahrzeugen, damit Spielende das Geschütz nicht bei sehr hohen Geschwindigkeiten

drehen konnten, es gab also nach eurer Eingabe immer eine Reaktionsphase des Geschützes, außer beim Heranzoomen mit den Primärkanonen dieser Fahrzeuge.

 

Mit diesem Update ändern wir das. Das Erlebnis ist jetzt ähnlich wie beim Zoomen, auch wenn ihr ohne Zoom herumfahrt. Die Empfindlichkeit kann im Optionen-Menü geändert werden. Bitte beachtet, dass es nach wie vor einen Schwellenwert gibt, um extreme Empfindlichkeiten zu verhindern. Außerdem haben wir zur Ergänzung die Geschützgeschwindigkeit aller Bodengeschützfahrzeuge erhöht, außer beim EMKV-TOR.

 

Eine letzte Anmerkung ...

 

Daneben gibt es noch viele weitere Änderungen am Fahrzeugspiel, die ihr unten in unserer Liste findet. 

 

Diese Änderungen zielen darauf ab, die Interaktion zwischen Infanterie und Fahrzeugen neu zu formen. Sie sollen keiner Seite einen Vorteil gegenüber der anderen verschaffen, sondern das Balancing soll eine Koexistenz ermöglichen, und beide können gekontert werden.

 

Im Rahmen der erforderlichen Balancing-Änderungen in dieser Saison können wir jetzt auch die Pionier-Klasse in die Lage versetzen, die zentrale Rolle bei der Fahrzeugabwehr zu übernehmen. Wir werden daher in einem kommenden Update die verfügbaren Panzerfäuste, Rückstoßfreien und alle anderen Epochen-Äquivalente um 1 erhöhen. Zudem werden wir uns später das Balancing der Systemreparatur und die Änderungen an Irishs APS noch einmal ansehen. Auch Crawfords Merkmal wird in einem künftigen Update von diesen Änderungen profitieren.

 

Natürlich werden wir das Feedback auf all diese Änderungen beobachten und entsprechend handeln. Danke für euer anhaltendes Feedback. Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

 

// Battlefield-Fahrzeug-Team.

 


 

ÄNDERUNGEN

 

Fortschritt

 

  • Spielende erhalten jetzt "Trupp-Auslöschung-XP", nachdem sie das letzte verbliebene Mitglied eines gegnerischen Trupps ausgeschaltet haben.

 

Karten und Modi

 

Speerspitze

  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Seilrutsche neben dem Ziel D1 unsichtbar war.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spielende unter die Karte gehen konnten. Ihr könnt euch nicht mehr zu tief eingraben, zumal man nie weiß, was da unten lauert.

Geheim

  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Spawnpunkt unter bestimmten Umständen nicht wie vorgesehen funktionierte.

Kontakt

  • Ein Problem wurde behoben, durch das im Anforderungen-Menü keine Fahrzeuge angezeigt wurden, obwohl Fahrzeuge verfügbar waren.

Sanduhr

  • Ein seltenes Problem wurde behoben, durch das Spielende keine Fahrzeuge spawnen konnten.

Kaleidoskop

  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spielende in einem Fahrzeug außerhalb des Spielgebiets spawnen konnten.

 

Battlefield Portal

  • Trupp-Zuschauer-Modifikator: Ein Problem wurde behoben, durch das der Trupp-Beitritt als verfügbar angezeigt wurde, wenn das Truppmitglied sich nicht im Kampf befand.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das SPAS-12 im halbautomatischen Modus eine zu hohe Kadenz erreichen konnte.
  • Mehrere Kopftreffer-Multiplikatoren bei 1942-Waffen, Thompson, Sten, STG 44, P38 und Karabiner M2 wurden korrigiert.
  • Verbesserte Zuverlässigkeit und Reaktivität beim Abfeuern des Mörsers BC2.

 

KI-Soldaten

  • Ein Problem wurde behoben, durch das KI-Soldat:innen unter bestimmten Umständen nicht korrekt zwischen den Schützenplätzen wechseln konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das KI-Soldat:innen unter bestimmten Umständen auf Kontakt stecken bleiben konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das KI-Soldat:innen bei der Schlacht in den Ardennen bei einem Kontrollpunkt stecken bleiben konnten.

 

UI & HUD

  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Statistiken auf der linken Seite des Punktestands falsche Daten anzeigten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das UI-Elemente in seltenen Fällen nach dem Ausschalten nicht korrekt spawnten und Spielende im Einsatzbildschirm stecken blieben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Waffensymbole in der Lobby vor der Runde nicht korrekt geladen wurden.

 

Gadgets

 

  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Aufklärungsdrohne die Kartengrenzen verlassen konnte.

 

Fahrzeuge

 

  • Der Explosionsschaden von Jet-Fahrzeugabwehrraketenwerfern an gepanzerten Bodenfahrzeugen wurde um 15 % gesenkt. Diese Änderung wirkt sich nicht auf Transportfahrzeuge aus.
  • Der Schaden an Luftfahrzeugen bei der Kollision mit bestimmten Objekten wurde erhöht.
  • Die Nachladezeit der Leuchtsignale wurde von 12 auf 14 Sekunden erhöht.
  • Der Schaden gewöhnlicher Kugeln an leichten Luftfahrzeugen wurde erhöht.
  • Fahrzeugabwehrraketenwerfer verursachen jetzt konstanter Schaden an anderen Fahrzeugen.
  • Die Zeit, nach der ein Fahrzeug gehackt werden kann, wurde von 10 auf 12,5 Sekunden verlängert.
  • Erhöhte Geschützempfindlichkeit bei allen Fahrzeugen mit Geschütz außer dem EMKV-TOR.

EBAA Wildcat

  • Erhöhte Motorleistung bei geringer Geschwindigkeit für bessere Beschleunigung und Kletterleistung bergaufwärts.
  • Geschütz-TP von 250 auf 550 erhöht.
  • 40-mm-Kanone wurde entfernt, um das Fahrzeug ausschließlich auf Flugabwehr auszulegen.
  • Reichweite der Standardkanone wurde von 700 auf 550 m verringert.
  • Verzögerung der Geschützreaktion wurde von 10 auf 5 Sekunden gesenkt.
  • Dauer der Geschützreaktion wurde von 10 auf 8 Sekunden gesenkt.

 

Audio

 

  • Kleinere Soundkorrekturen, wenn Spielende ausgeschaltet wurden und hörten, wie ein Dozer-Schilde Verbündete traf.

 

Spezialist:innen & Gadgets

 

  • Die vertikale Sichtungsdistanz des T-UGS wurde reduziert.
  • Die maximal tragbare C5-Menge der Sturmsoldat- und Aufklärer-Klassen wurde von 3 auf 2 gesenkt.
  • Caspers Aufklärungsdrohne OV-P kann nicht länger EMP/Hacken.
  • Panzerabwehrminen werden nach 2 Sekunden aktiviert und entdecken erst dann Fahrzeuge.
  • Brandgranaten, die durch Rauch geworfen werden, werden nicht länger deaktiviert, wenn sie noch nicht brennen.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das UI-Symbol für die SOFLAM-Erfassung schon verschwand, obwohl die Zielerfassung noch gültig war.
  • Der EOD-Bot kann Gegner eliminieren, die Crawfords stationäres Vulcan benutzen. Es gibt kein Versteck mehr!
  • Probleme mit unpräzisen Projektilen der RPG-7V2 gegen schnelle Fahrzeuge wurden behoben. 

 

Waffen

 

  • Aktualisierter sichtbarer Rückstoß bei Primär-AOW-Waffen
  • Kopftreffer-Schadensmultiplikatoren wurden für MPs, Sturmgewehre und LMGs aktualisiert.
    • MP: 1,25x -> 1,55x
    • Sturmgewehr: 2,15x -> 1,9x
    • LMG: 2x -> 1,9x
  • Bewegungsgeschwindigkeit bei ADS wurde erhöht:
    • 10 % für K30, MP9, P90 und AC9
    • 5 % für PP-2000 und PBX
  • Präzision des Hüftfeuers wurde verbessert für P90, K30, MP9, AC9 und AKS-74u.
  • Damit das Zurücksetzen der Streuung bei Salven besser zu anderen MPs passt, wurde es bei AC9 und P90 etwas beschleunigt.
  • Geschossgeschwindigkeit wurde erhöht für AKS74u, P90 und PP-2000.
  • Geschossgeschwindigkeit wurde für PP-29 um ~10 % gesenkt (520 bis 450).
  • Streuung wurde für M240B, M60E4 und Typ 88 um 10 % reduziert.
  • Die Streuung des M5A3 wird jetzt etwas anders berechnet und innerhalb des Streuungskreises gesetzt. Das führt zu einer etwa 10 % höheren Präzision, was vor allem bei hoher Streuung spürbar ist.
  • Der Nahkampfschaden von LMGs und Sturmgewehren wurde von 28 auf 26 reduziert, um das Auftreten von 2-Kopftreffer-Kills zu reduzieren. Davon betroffen sind SFAR-M GL, AK-24, LCMG, RPT-31, M60E4, M240B, AC-42, RM68, GEW-46, ACW-R.
  • Clipping-Fehler beim Benutzen des Fusion-Holvisier beim M44 wurde behoben.
  • Kleinere Korrekturen der Third-Person-Animationen beim Nachladen des LCMG.
  • Offene Visierung für MP9, PP-2000, AM40, PKP und VHX neu ausgerichtet.
  • Position des Zielfernrohrblitzs für mehrere Zielfernrohre und Waffen verbessert.
  • Kleinere Probleme im Sammlung-Bildschirm für Archiv-Seitenwaffen beim Auswählen erweiterter Magazine wurden behoben.
  • Vor- und Nachteile der Nahkampf-/Erweiterten Magazine für G57, L9CZ, M93R und MP433 wurden korrigiert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Rückstoßabzug beim NTW-50 mit High-Power-Munition nicht aktiv war.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Wechsel zu ADS mit dem Thermal-Zielfernrohr T4 Einfluss auf die Anzeigen Nachladen / Wenig Munition / Keine Munition hatte.
  • Die Feuermodus-Informationen im Sammlung-Bildschirm sind nun konsistenter.
  • Mehrere Clipping-Fehler in der Third-Person-Perspektive des VHX-D3 bei verschiedenen Munitionstypen wurden behoben.
  • Die Zielerfassung, wenn Soldat:innen ins Sichtfeld kommen, wurde verbessert – sie wird dadurch weniger beeinflusst.
  • Vorteile mehrerer Schalldämpfer im Sammlung-Bildschirm wurden korrigiert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das gegnerische Laser-Visierung dazu führen konnte, dass der Bildschirm schwarz wurde, wenn sie direkt auf Spielende gerichtet wurde.
  • Bei Schalldämpfern auf Schrotflinten und bestimmten Munitionskombinationen ist kein Mündungsfeuer mehr zu sehen.

AC-42

Die Streuung der ersten Salve wurde reduziert, aber das Zurücksetzen wurde angepasst, sodass sie bei nahezu maximaler Kadenz zwischen Salven nicht vollständig zurückgesetzt wird. Bei kontrollierten Salven und zum Ausgleich für den Rückstoß steigt auf größere Distanzen die Präzision. Sie verhält sich jetzt mehr wie andere Salvenwaffen und dürfte hohe Tauglichkeit für alle Entfernungen bieten.

  • Schadenskurve angepasst:
    • Der Schaden wurde bei 0-30 m von 26 auf 25 reduziert (für High-Power-, Standard- und Unterschall-Munition)
    • Standard: Schaden bei 50-75 m von 22 -> 20 reduziert 
    • Unterschall Schaden bei 50-75 m von 18 -> 20 erhöht
    • High-Power: Schaden bei 100-149 m von 18 -> 19 und bei 150+ m von 15 -> 17 erhöht

G57

  • Schaden bei 0-30 m (Nahkampfmunition) und 0-20 m (Unterschall) von 28 auf 24 reduziert

MP 28

  • Schaden bei 30-74 m von 28 auf 24 reduziert

PF51

  • Präzision bei Hüftfeuer +30 %, ADS-Präzision -15 %

M93R

  • Präzision bei Hüftfeuer +30 %

12M Auto

  • Die Erweiterung "Verkürzter Lauf" wurde angepasst. Ist sie ausgerüstet, wird die horizontale Streuung um 25 % erhöht, was die Effektivität auf Distanz und im direkten Kampf reduziert.
  • Körper​panzerung:
    • Das Gadget "Körperpanzerung" bietet jetzt zusätzlichen Schutz gegen Schrot- und Flechette-Munition. Der Effekt tritt nur bei Treffern am Oberkörper ein, nicht an Armen oder Kopf.
  • AP-Munition:
    • Der Basisschaden des GVT war zu niedrig und wurde durchgehend erhöht:
      • 0-29 m: 35 -> 60
      • 30-49m: 28 -> 60
      • 50-150+ m: 28 -> 35

Zielfernrohrblitz von 4x-Zielfernrohren entfernt:

  • Alle Zielfernrohre mit Vergrößerung 6x und höher blitzen nach wie vor auf.

RPT-31

  • Die VFX-Ausrichtung der Laservisiere LS-1 und STNR wurde verbessert.

M416

  • Ein Problem wurde behoben, durch das Schalldämpfer beim Aktivieren bestimmter Unterlauferweiterungen verschwanden.

SPAS-12

  • Die Anzahl der nachgeladenen Granaten wurde korrigiert.

Avancys

  • Das Symbol für die Erweiterung "T4 Thermal" wurde korrigiert.

P90

  • Kadenz im Einzelfeuermodus war zu niedrig und wurde korrigiert.

PP-2000

  • Größe des im Sammlung-Bildschirm angezeigten Magazins wurde korrigiert.

 

Diese Ankündigung kann sich ändern, da wir auf das Feedback der Community hören und unsere Live-Services und Inhalte ständig weiterentwickeln. Wir halten die Community dabei so gut es geht auf dem Laufenden.
 

 

 

 

EA_PoppyAHQ


Bitte taggt mich mit @EA_Poppy, wenn ihr mir im Forum antwortet. Ich beantworte keine Supportfälle per Direktnachricht.
Nachricht 1 von 7 (530 Ansichten)
0 Kudos

Anerkannte Lösung

Betreff: BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

[ Bearbeitet ]
Community Manager

Kleines Hotfix nach der Veröffentlichung von Update 7.0 für Battlefield 2042!

 

Hallo!

 

Am 2. April implementieren wir ein kleines Update, das auf euer Feedback und einige Probleme reagiert, die seit der Veröffentlichung von Update 7.0.0 für Battlefield 2042 aufgetreten sind.

Für dieses Update gibt es zwar keine Downtime, aber ihr müsst euer Spiel möglicherweise neu starten, um von diesen Änderungen zu profitieren.

 

Ferner möchten wir euch für eure Geduld und euer anhaltendes Feedback bezüglich der Änderungen hinsichtlich des Waffenrückstoßes in Update 7.0.0 danken. Das Team arbeitet weiterhin an zahlreichen Änderungen und Balancing-Verbesserungen für einen verlässlichen Rückstoß.

 

Wir werden den Großteil dieser Änderungen in Update 7.1.0 implementieren, das in einigen Wochen erscheinen wird. Folgt @BattlefieldComm auf X (vormals Twitter) für weitere Updates, während wir uns der Veröffentlichung des Updates nähern.

//Das Battlefield-Team

 

Bleibt informiert

Folgt uns auf Reddit und @Battlefield, um über die neuesten News auf dem Laufenden zu bleiben. Auf @BattlefieldComm erhaltet ihr alle Infos zur Veröffentlichung von Updates und anderen Änderungen an den Live-Services.
 

 

ÄNDERUNGEN

  • Es wurden einige Probleme behoben, durch die die Visierung des Avancys fehlerhaft war, wenn man bestimmte kosmetische Waffenobjekte mit offener Visierung verwendete.
  • Es wurden einige Probleme behoben, durch die die AK-24 mit verschiendenen kosmetischen Waffenobjekten eine fehlerhafte offene Visierung hatte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Symbol der Laservisier-Unterlauferweiterung ausgeblendet wurde, wenn man über offene Visierung zielte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Freischaltungskriterien für AK 5C und SCZ-3 fehlerhaft angezeigt wurden.
  • Das Fadenkreuz hat bei Auflösungen über 1080p jetzt die korrekte Größe. Bisher waren vor allem die Fadenkreuzen von Schrotflinten in höheren Auflösungen zu groß.
  • Es wurden einige Probleme behoben, durch die Spielende auf Rush, Eroberung und Durchbruch in Objekten oder der Geometrie spawnen konnten.
  • MV-38 Condor und Mi-240 Super Hind sind in Durchbruch jetzt wie vorgesehen verfügbar.
  • Der Predator SRAW zeigt beim Zielen über offene Visierung jetzt wie vorgesehen eine gepunktete Linie an.
Vendcera.png

Zeige in Konversation

Nachricht 2 von 7 (333 Ansichten)

Alle Antworten

Betreff: BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

[ Bearbeitet ]
Community Manager

Kleines Hotfix nach der Veröffentlichung von Update 7.0 für Battlefield 2042!

 

Hallo!

 

Am 2. April implementieren wir ein kleines Update, das auf euer Feedback und einige Probleme reagiert, die seit der Veröffentlichung von Update 7.0.0 für Battlefield 2042 aufgetreten sind.

Für dieses Update gibt es zwar keine Downtime, aber ihr müsst euer Spiel möglicherweise neu starten, um von diesen Änderungen zu profitieren.

 

Ferner möchten wir euch für eure Geduld und euer anhaltendes Feedback bezüglich der Änderungen hinsichtlich des Waffenrückstoßes in Update 7.0.0 danken. Das Team arbeitet weiterhin an zahlreichen Änderungen und Balancing-Verbesserungen für einen verlässlichen Rückstoß.

 

Wir werden den Großteil dieser Änderungen in Update 7.1.0 implementieren, das in einigen Wochen erscheinen wird. Folgt @BattlefieldComm auf X (vormals Twitter) für weitere Updates, während wir uns der Veröffentlichung des Updates nähern.

//Das Battlefield-Team

 

Bleibt informiert

Folgt uns auf Reddit und @Battlefield, um über die neuesten News auf dem Laufenden zu bleiben. Auf @BattlefieldComm erhaltet ihr alle Infos zur Veröffentlichung von Updates und anderen Änderungen an den Live-Services.
 

 

ÄNDERUNGEN

  • Es wurden einige Probleme behoben, durch die die Visierung des Avancys fehlerhaft war, wenn man bestimmte kosmetische Waffenobjekte mit offener Visierung verwendete.
  • Es wurden einige Probleme behoben, durch die die AK-24 mit verschiendenen kosmetischen Waffenobjekten eine fehlerhafte offene Visierung hatte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Symbol der Laservisier-Unterlauferweiterung ausgeblendet wurde, wenn man über offene Visierung zielte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Freischaltungskriterien für AK 5C und SCZ-3 fehlerhaft angezeigt wurden.
  • Das Fadenkreuz hat bei Auflösungen über 1080p jetzt die korrekte Größe. Bisher waren vor allem die Fadenkreuzen von Schrotflinten in höheren Auflösungen zu groß.
  • Es wurden einige Probleme behoben, durch die Spielende auf Rush, Eroberung und Durchbruch in Objekten oder der Geometrie spawnen konnten.
  • MV-38 Condor und Mi-240 Super Hind sind in Durchbruch jetzt wie vorgesehen verfügbar.
  • Der Predator SRAW zeigt beim Zielen über offene Visierung jetzt wie vorgesehen eine gepunktete Linie an.
Vendcera.png

Nachricht 2 von 7 (334 Ansichten)

Betreff: BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

Community Manager

Das Doppel XP Wochenende wurde übrigens erweitert und läuft noch bis heute um 14:00 Uhr MESZ.

Vendcera.png

Nachricht 3 von 7 (332 Ansichten)
0 Kudos

Betreff: BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

Community Manager

So und das Update #7.0.1 ist nun live. Startet eventuell euer Spiel neu, um sicherzugehen auf der neusten Version zu sein.

Vendcera.png

Nachricht 4 von 7 (325 Ansichten)
0 Kudos

Betreff: BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

Community Manager

Für die nächsten Monate gibt es außerdem noch eine Roadmap, was alles noch demnächst geplant ist:

GKy6AhXXQAEAMeP.jpeg

Vendcera.png

Nachricht 5 von 7 (226 Ansichten)
0 Kudos

Betreff: BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

Community Manager

Zudem kommt heute Nachmittag um 17:00 Uhr MESZ der Season 7 Crimson Front Gameplay Trailer.

Vendcera.png

Nachricht 6 von 7 (224 Ansichten)
0 Kudos

Betreff: BATTLEFIELD 2042 UPDATE #7.0.0

Community Manager

Frontlines kommt zu BF 2042!  Schaut hier mal in den Trailer rein:

 

Vendcera.png

Nachricht 7 von 7 (214 Ansichten)
0 Kudos

ea-promo

Probleme mit der Verbindung zu deinem Spiel?

Bei Verbindungsproblemen mit einem EA-Spiel probiere zunächst diese Schritte.

Fehlerbehebung und Verbindungstest

ea-splash-2

Konto geschützt halten

Wir senden dir einen Code für die vertrauenswürdigen Geräte, um sicherzugehen, dass du es bist.

Mehr zur Anmeldungsüberprüfung in der EA Hilfe