Hilf uns, das Answer HQ zu verbessern! Umfrage starten Nein, danke

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

von Ayreco
Antworten

Originalbeitrag

Akzeptierte Lösung

2 x 10 Stunden Early Access?

★★★★ Pro

Wenn man >> diesem Tweet von NoTime << Glauben schenken darf, könnte es auf Next-Gen-Konsolen möglich sein die 10 Stunden Early Access von EA Play auf jeder Konsolen-Generation gesondert (also insgesamt 2 x 10 Stunden) zu nutzen!? Sollte es wirklich wahr sein, dass Nutzer des EA Play Early Access von FIFA 22 auf PC-Ebene, auf PS4 oder Xbox One tatsächlich (im Verhältnis zu Next-Gen-Konsolen Besitzern) so derart benachteiligt werden? Wie der verlinkte Tweet erkennen lässt, soll dies bei Madden 22 funktioniert haben...

 

@EA_Vendcera ... Standard smile  ... Könntest du bitte in Erfahrung bringen, was davon stimmt? Aus meiner Perspektive würde ich eine solche Möglichkeit (ungeachtet des Spiels) mehr als nur ungerecht empfinden! Eine einleuchtende Erklärung, um einen solchen Vorteil zu gewähren, dürfte es wohl kaum geben, denn persönliche Fortschritte die jemand in den 10 Stunden Early Access auf Xbox One erspielt hat, kann er auch nicht durch weitere 10 Stunden Early Access auf PS4 oder auf PC-Ebene ergänzen. Eigentlich sind zehn Stunden eine feste Größe, die sich auch nicht durch neue Hardware auf das Doppelte ausdehnen lassen sollten!?

Nachricht 1 von 19 (4.357 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Anerkannte Lösung

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

Community Manager

OK, haben gerade ein Update reinbekommen. Die letzte Information, die wir bekommen haben: Die 10 Stunden Triallaufzeit wird zusammen insgesamt 10 Stunden sein. Man kann das dann auf Current- und Next-Gen-Konsolen verteilen, also z.B. 6 Stunden auf der PS4 und 4 Stunden auf der PS5. Es werden also insgesamt 10 Stunden und nicht 2x 10 Stunden sein.



Your friendly neighbourhood forum admin.

spectre.png

Zeige in Konversation

Nachricht 11 von 19 (4.668 Ansichten)

Alle Antworten

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

Community Manager

Hallo @Ayreco,

da es sich im Prinzip um 2 verschiedene Spieleversionen handelt, einmal Gen5 und einmal Gen4, scheint es in der Tat wie beabsichtigt zu funktionieren.

Ich frage aber gerne nochmal genauer nach, ob es sich hier doch noch um einen Fehler/Exploit handelt.

-Vendcera

Vendcera.png
Taggt mich bitte mit @EA_Vendcera, wenn ihr mir antwortet.
- Ich beantworte keine Supportfälle über Direktnachrichten! -
Nachricht 2 von 19 (4.313 Ansichten)

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

[ Bearbeitet ]
Community Manager

Edit: Letztes Update ist hier:


@EA_Spectre wrote:

OK, haben gerade ein Update reinbekommen. Die letzte Information, die wir bekommen haben: Die 10 Stunden Triallaufzeit wird zusammen insgesamt 10 Stunden sein. Man kann das dann auf Current- und Next-Gen-Konsolen verteilen, also z.B. 6 Stunden auf der PS4 und 4 Stunden auf der PS5. Es werden also insgesamt 10 Stunden und nicht 2x 10 Stunden sein.


 

 

Hey @Ayreco,

ich habe schon ein Update und kann bestätigen, da es sich hierbei um 2 verschiedene Versionen von Madden 22 bzw. FIFA 22 handeln wird, kann man für beide die 10 Stunden Triallaufzeit nutzen.

Somit hat man im Endeffekt tatsächlich 10 Stunden Spielzeit für die Gen5 Version und nochmals 10 Stunden Spielzeit für die Gen4 Version.

-Vendcera

Vendcera.png
Taggt mich bitte mit @EA_Vendcera, wenn ihr mir antwortet.
- Ich beantworte keine Supportfälle über Direktnachrichten! -
Nachricht 3 von 19 (4.300 Ansichten)

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

[ Bearbeitet ]
★★★★ Pro

@EA_Vendcera  schrieb:

Ich frage aber gerne nochmal genauer nach, ob es sich hier doch noch um einen Fehler/Exploit handelt.


Hallo @EA_Vendcera ... Standard smile Danke für deine Antwort.... die erkennen lässt, dass auch du diesen Sachverhalt in einem gewissen Maße fragwürdig findest!? Ich würde mich wirklich freuen, wenn du den Sachverhalt noch einmal hinterfragen könntest. Sollte dies wirklich so gewollt sein, dass Besitzer von Next-Gen-Konsolen tatächlich die Trail-Version (im Ergebnis) doppelt so lang nutzen können, dann ist das mehr als ungerecht und wird vermutlich global entsprechende Reaktionen nach sich ziehen, denn der Anteil der Nutzer die noch PS4, Xbox One oder PC für FIFA nutzen (und die damit benachteiligt würden), dürfte immer noch sehr hoch sein?

 

Schönen Feierabend!


Update: Habe gerade dein neusten Beitrag gelesen und bin im höchsten Maße enttäuscht. So viel zum Thema "Fair Play".... 

Nachricht 4 von 19 (4.299 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

Community Manager

Hi @Ayreco,

ich kann verstehen, warum es im ersten Moment unfair erscheint. Hier handelt es sich jedoch technisch wirklich um 2 verschiedene Versionen des Spiels. Diese Möglichkeit entweder die Gen5 oder Gen4 Version zu spielen haben die Leute mit den neueren Konsolen nunmal. Ich persönlich fände es kritischer, wenn man Spielern dann die Möglichkeit wegnehmen würde beide Versionen zu testen. Ich kann das Feedback jedoch gerne noch weiterleiten!

-Vendcera

Vendcera.png
Taggt mich bitte mit @EA_Vendcera, wenn ihr mir antwortet.
- Ich beantworte keine Supportfälle über Direktnachrichten! -
Nachricht 5 von 19 (4.254 Ansichten)

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

★★★★ Pro
Mahlzeit @EA_Vendcera ... Standard smile

Kannst du ihn hören? Wink ..... Ich meine den Jubel aller Next-Gen-Besitzer, weil sie zum selben Preis (wie PC-, Xbox One- und PS4-Nutzer) die doppelte Leistung bei EA Play und damit einen unbezahlbaren Vorteil beim Start in FIFA 22 erhalten.

Bitte entschuldige meinen Sarkasmus (denn ich will wirklich nicht respektlos erscheinen)... aber offensichtlich fehlt mir die Fähigkeit, hinter deiner Erklärung eine für mich nachvollziehbare Begründung zu erkennen!? Denn wenn sich jemand eine Next-Gen-Konsole gekauft hat, dann wohl nur um die damit verbundenen Vorteile zu nutzen und gewiss nicht, um zu testen wie sich die PS4-Edition von FIFA 21 oder 22 auf Next-Gen spielen lässt!? Die Abwärtskompatibilität der neuen Konsolen bietet lediglich die Entscheidungsfreiheit bei Bedarf oder Notwendigkeit eine der beiden FIFA-Generationen nutzen zu können, der Kaufgrund einer solchen Konsole liegt jedoch im Wert der Next-Gen-Features (wie Grafik und Funktionalität) begründet. Einen gezielten Nachteil für Old-Gen-Nutzer macht jedoch erst ihr daraus, in dem ihr EA Play Nutzern mit einer Next-Gen-Konsole den doppelten Testzeitraum (über das selbe Nutzerkonto bzw. den selben Ultimate Team Verein) zugesteht. Der breiten Masse (die FIFA 22 vermutlich sowieso schon vorbestellt hat) geht es jedoch nicht darum FIFA 22 in EA Play zu testen... sondern FIFA 22 so früh und effektiv wie möglich zu nutzen, Neuerungen (in Menüführung oder Abläufen) kennenzulernen und sich Rewards zu erspielen. Und genau dafür sollen Next-Gen-Besitzer jetzt doppelt so viel Zeit bekommen.... was zwangsläufig deutliche Auswirkungen auf den Transfermarkt und das Gleichgewicht bei den Ratings der Starter-Teams (zwischen Old-Gen & Next-Gen-Nutzern) haben dürfte!?
 
Aber klar ... wäre es schön, wenn du meine Ansicht und Erklärungen zur Thematik an die entsprechende Stelle weiterleiten könntest. Meiner Ansicht nach ist diese Entscheidung falsch und im höchsten Maße ungerecht! Noch wäre genug Zeit um die Entscheidung noch einmal zu überdenken.... und im Sinne von "Fair Play" zu ändern.

@EA_Vendcera  schrieb:

Hier handelt es sich jedoch technisch wirklich um 2 verschiedene Versionen des Spiels. Diese Möglichkeit entweder die Gen5 oder Gen4 Version zu spielen haben die Leute mit den neueren Konsolen nunmal. Ich persönlich fände es kritischer, wenn man Spielern dann die Möglichkeit wegnehmen würde beide Versionen zu testen. 


Die Next-Gen-Besitzer sollen doch gerne beide Versionen nutzen können.... doch bitte wie alle anderen auch, innerhalb der insgesamt 10 Stunden!
Nachricht 6 von 19 (4.236 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

[ Bearbeitet ]
★ Apprentice

@Ayreconee falscher Ansatz - da ist nichts "zum selben Preis", sondern da hat jemand ne PS4 und eine PS5 stehen und hier mal 400 Euro mehr bezahlt! Kauf Dir eine PS5 oder PS4 (je nach dem was nicht vorhanden ist) und Du bist ebenfalls im Extended Board und hast das "Unbezahlbare" möglich gemacht....

Ich freue mich jedenfalls 20 Stunden in den ersten Tagen nutzen zu können

Nachricht 7 von 19 (3.831 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

★ Apprentice

Danke @EA_Vendcera ich habe tatsächlich eine Next Gen Konsole. Meine Frage ist nun dass wenn ich z.B. mit 10 Std EA Play auf der Xbox One Version anfange und ich FUT spiele, ich dann meinen Fortschritt in auf die Next Gen mitnehmen kann.

 

Zum besseren Verständnis, werden die Fortschritte beider Versionen synchronisiert oder laufen Xbox One und Xbox Series als Extra Plattformen ohne sync des Fortschritts....

Nachricht 8 von 19 (3.651 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

[ Bearbeitet ]
★ Apprentice

@Ayreco Dir geht es doch wahrscheinlich nicht wirklich darum ob man nun das Spiel 10 oder 20 Stunden "testen" bzw. spielen kann, sondern um den Vorteil den man dadurch in Ultimate Team hätte.

 

Ich habe die Frage weiter unten @EA_Vendcera schon gestellt. Die Frage ist ja im Endeffekt ob die beiden Versionen sich dann syncronsieren. Ansonsten hätte man zwar 10 Stunden pro Version (Current und Next Gen) aber für FUT wäre das unerheblich wenn nur der Fortschritt der einen oderen anderen Version zählen würde

Nachricht 9 von 19 (3.650 Ansichten)

Betreff: 2 x 10 Stunden Early Access?

[ Bearbeitet ]
★★★★ Pro

@Hody  schrieb:

@Ayreco Dir geht es doch wahrscheinlich nicht wirklich darum ob man nun das Spiel 10 oder 20 Stunden "testen" bzw. spielen kann, sondern um den Vorteil den man dadurch in Ultimate Team hätte.


Moin @Hody ... Das eine bedingt das andere .... aber ja, genau dies habe ich in meinen Beiträgen in diesem Thema versucht zu erklären!


@Hody  schrieb:

Ich habe die Frage weiter unten @EA_Vendcera schon gestellt. Die Frage ist ja im Endeffekt ob die beiden Versionen sich dann syncronsieren. Ansonsten hätte man zwar 10 Stunden pro Version (Current und Next Gen) aber für FUT wäre das unerheblich wenn nur der Fortschritt der einen oderen anderen Version zählen würde


Genau darin besteht ja die Ungerechtigkeit, denn die Current- und Next Gen-Edition von FIFA 21 & 22 nutzen das selbe EA Konto ...mit der zugebuchten EA Play-Option. Es ist bei Nutzern einer PS5 oder einer Xbox Series S/X also egal ob sie die Current- oder die Next Gen-Edition von FIFA nutzen, beide Editionen ermöglichen das Arbeiten am selben Ultimate Team Verein. Also Fortschritte die du dir auf einer Edition erarbeitest, sind auch auf der anderen zu sehen. Schon heute spielen Leute wie beispielsweise ein Mirza Jahic die Weekend League zum Teil auf der PS5- und teilweise auf der PS4-Edition von FIFA 21.

Natürlich kann ich absolut verstehen, dass sich jeder freut wenn er die Voraussetzungen erfüllt um diesen Vorteil nutzen zu können.... nur in Hinblick auf die Vereinsentwicklung ist dies nicht gerecht gegenüber den Leuten, die bisher nicht auf einen neuen Konsolen-Typ umgestiegen sind. Die Erklärung seitens EA, dass die Besitzer einer Next-Gen-Konsole ja beide Editionen von FIFA testen müssen und daher 2x 10 Stunden erhalten soll, geht meiner Ansicht nach, völlig an der Realität vorbei... denn die meisten Nutzer wollen sich Vorteile in Ultimate Team erspielen und nicht 2 x10 Stunden lang ziellos irgendwelche Modi testen. Aber egal... wenn es tatsächlich so kommen sollte, werde ich dies (wie alle anderen Benachteiligten auch) wohl hinnehmen müssen...

Nachricht 10 von 19 (3.591 Ansichten)
Antworten
0 Kudos

fifa21-promo

Probleme mit der Verbindung zu deinem Spiel?

Bei Verbindungsproblemen mit einem EA-Spiel probiere zunächst diese Schritte.

Fehlerbehebung und Verbindungstest

fifa21-promo2

Sorge für die Sicherheit deines FIFA-Kontos

Aktiviere die Anmeldungsüberprüfung, um auf die FUT-Web-App zuzugreifen, und schütze deine Daten

Weitere Infos in der EA Hilfep